Backstube Waldspurger

So fing alles an



1985

Der Anfang fand in der Küche im Blumenrain in Wasen im Emmental statt. Hier wurde vorerst mit einer kleinen Knetmaschine und einem Brotofen (wie er etwa auf Bauernhöfen zum Einsatz kommt) angefangen.

Es wurde immer mehr hergestellt. Als die Küche nicht mehr reichte wurde im Keller ein Teil des Trocknungsraum umfunktioniert. Es kamen immer mehr und grössere Maschinen danzu, auch der Backofen reichte nicht lange und so musste auch da ein etwas grösserer her.

ab 1990

Ab diesem Jahr wurde nur noch in der Backstube im Keller, wo inzwischen der ganze Trocknungsraum umgebaut wurde, produziert. Dienstag und Donnerstag fuhr man mit einem, Samstags sogar mit zweit Autos von Haus zu Haus wo die Backwaren verkauft wurden.

2000

Im Jahr 2000 entschied man sich, die Backstube aufzugeben.

Es wurde nur noch auf Bestellung und für spezielle Anlässe produziert.

2011

In diesem Jahr wurde der Laden der WaseChäsi übernommen.

Ab da werden die Backwaren wieder selber hergestellt und im Laden verkauft.